Definition

Als Definitionen bezeichnen wir die fest installierten Verbindungen zwischen zwei Zentren in einer Körpergrafik. Dafür gibt es insgesamt 36 Möglichkeiten, die allgemein Kanäle genannt werden. In ihnen findet eine bestimmte Art der Kommunikation zwischen den jeweiligen Zentren statt. Ist der Kanal weiß (offen), also ohne eigene Beteiligung, so wird der Austausch von außen bestimmt. Erscheint er aber durchgängig farbig, egal in welcher Kombination von rot und schwarz, so ist er definiert (festgelegt) und wir bringen hier eigene Inhalte hervor. Das ermöglicht eine verlässliche Äußerung von Lebenskraft und zugleich ein Schutz vor äußerem Einfluss.
Definition
Im Durchschnitt weist eine persönliche Körpergrafik nur drei Definitionen auf. Das sind weniger als 10% der Möglichkeiten. Einem riesigen äußeren und wechselhaften Einfluss steht also meistens nur eine sehr beschränkte eigene Festigkeit gegenüber. Das entspricht der Art, wie menschliches Leben stattfindet und somit ein gewichtiger Grund, diesen festen Kern genau zu kennen wie einen Fels in der Brandung.

Das ist auch deshalb von Bedeutung, weil wir ironischerweise kein Interesse und kein Gefühl für unsere Definitionen besitzen. Sie funktionieren ja auch immer treu und brav und sind einfach da. Weshalb also darum kümmern? Um Auto und Gesundheit kümmern wir uns meistens auch erst im Notfall. Dagegen wecken offene Kanäle starkes Interesse und erfüllen uns mit großer Sehnsucht. Wir wollen uns hier engagieren und das Thema meistern; ein vergebliches Bemühen des Nichtselbst.

Jede Definition ist stets mehr als die Summe der partnerschaftlichen Tore. Die beteiligten Zentren bilden hier ein neues Quantenfeld. Nur unter Berücksichtigung dieser neuen Qualität entfaltet eine Definition ihr Potential zur vollen Lebenskraft.

05.03.2012 | Startseite | Links | Sitemap | Impressum | © 2012 Living your Design |